Häufig gestellte Fragen

Antworten auf alle möglichen Fragen.
Schweiß, Deo und Antitranspirantien

Warum ist schwitzen so wichtig?

Schwitzen ist eine Körperfunktion die direkt mit Ihrer innerlichen Körperregulierung verbunden ist. Wenn Ihr Körper zu warm wird, schickt Ihr Gehirn automatische Impulse an Ihre Drüsen, damit sie Schweiß ausstoßen. Die dünne Lage Feuchtigkeit (Schweiß) die sich dann auf Ihrer Haut bildet wird dann Verdunsten und die Hitze Ihres Körpers aufnehmen, wodurch Ihr Körper abkühlt. Auch sorgt schwitzen dafür, dass Ihr Körper Giftstoffe ausstößt. 

Was verursacht den unangenehmen Geruch von Schweiß?

Zum Glück ist es nicht so, dass Sie bei jedem Schwitzen stinken. Sie haben Schweißdrüsen; apokrine Schweißdrüsen. Diese Drüsen haben sich speziell unter den Achseln und der Leistengegend gebildet. Wenn Sie schwitzen, scheiden die ekkrine und apokrinen Drüsen geruchlose Flüßigkeiten aus. Bakterien verändern jedoch die ausgeschiedenen Flüßigkeiten der apokrinen Drüsen in Butyrinsäuren. Diese Säuren sind der Grund des karakteristischen 'stinkenden Schweißes'.

Wie kann ich meinen Schweiß reduzieren?

Schwitzen passiert nicht einfach so; dein Körper ist dabei, seine Temperatur zu regulieren. Deswegen ist der einfachste Weg Deinen Schweiß zu reduzieren, nicht zu warm zu werden. Wenn es jedoch ein warmer Tag ist, Du eine nervenauftreibendes Gespräch vor Dir hast oder Sport machst, muss Dein Körper sich abkühlen. Die folgenden Tips könnten Dir helfen weniger zu schwitzen:

Kleidung - Eins der wichtigsten Dinge die Du beachten solltest wenn Du weniger schwitzen möchtest, ist die Kleidung die Du trägst. Manche Stoffe haben nicht genug Luftstrom, wodurch Dein Körper mehr Wärme festhält. Dazu kommt, dass bestimmte Stoffe den Geruch Deines Schweißes beeinflußen. In Polyester können Bakterien am besten gedeihen. Da diese Bakterien der Grund stinkenden Schweißes sind, solltest Du Polyester so wenig wie möglich tragen. Trage z.B. 100% Baumwolle (oder Bambus), dort gedeihen Bakterien am wenigsten. Und ein kleiner Tip vom Experten: trage weiße oder schwarze Kleidung an stressvollen Tagen - Deine Schweißflecken sind dann nicht so sichtbar!

Stress - Ein wichtiger Grund des Schwitzens ist Stress. Stresshormone geben Deinem Körper ein Signal um schwerer zu arbeiten. Dein Körper wird sich deswegen aufwärmen wodurch Du schwitzt um Dich wieder ab zu kühlen. Versuche so beruhigt wie möglich zu bleiben und betreibe regelmäßig Sport: Dadurch kann Dein Körper Stresshormone besser abbauen.

Kaffee - Koffein stimuliert Dein zentrales Nervensystem, welches wiederum deine Schweißdrüsen kontrolliert. Dazu kommt, dass ein warmes Getränk Deinen Körper aufwärmt, was bedeutet, dass Du anfangen wirst zu schwitzen um Deinen Körper wieder ab zu kühlen.

Scharfe Gewürze - Genau wie Koffein, senden scharfe Gewürze Neurotransmitter an dein Gehirn. Das Capsaicin in den Gewürzen löst diese Reaktion aus, welche dem Körper das Gefühl gibt das er überhitzt ist. Und natürlich, die logische Reaktion des Körpers ist dann zu schwitzen. Also pass auf mit scharfen Gewürzen!

Was ist der Unterschied zwischen einem Deo und einem Antitranspirant

Ein Antitranspirant blockiert den Ausgang der Schweißdrüsen langfristig, und verhindert deswegen die Produktion Schweißes. Ein Deo verhindert schwitzen jedoch nicht. Ein normales Deo beinhaltet oft Alkohol und Düfte um den Geruch zu maskieren. Oft wird Deo und Antitranspirant mit einander verwechselt, darum ist es wichtig immer die Zutaten zu lesen um zu wissen womit man zu tun hat. Wenn auf der Liste Aluminium, Kaliumalaun, Alaun oder Zirkonium gelistet sind, handelt es sich um ein Antitranspirant. 

Wie erwähnt, blockieren Antitranspirantien Deine Poren - sie haben einen schließenden Effekt auf die Hautporen unter Deinen Achseln, also schwitzt du weniger als gewohnt. Die aktiven Zutaten in Antitranspirantien - Aluminiumsalze - reagieren mit den Elektrolyden in Deinem Schweiß, was einen gelartigen Stöpsel auf Deinen Drüsen formt. Dieser Stöpsel blockiert Deine Poren und er verhindert, dass die Schweißdrüse Flüssigkeit ausstößt. Wenn Du also genug Antitranspirant benutzt, wird eine Mehrzahl deiner Schweißdrüsen keine Flüssigkeit mehr verlieren. Dies heißt nicht nur, dass Dein Körper seine Temperatur nicht mehr regulieren kann sondern auch, dass Giftstoffe nicht mehr Deinen Körper verlassen können.

Deos verschleiern den Geruch. Antitranspirantien können nie deine Schweißdrüsen komplett davon abhalten Flüssigkeit zu produzieren, was heißt, dass Du trotzdem einen unangenehmen Geruch haben wirst wenn die Bakterien diese Flüssigkeiten in Buttersäure umsetzen. Dieser karakteristische Geruch wird durch Düfte und Alkohol Deines Deos übertönt.

Wir denken, dass diese Herangehensweise unlogisch und veraltet ist. Nuud macht's anders. Wir entschieden uns dafür, die Bakterien verantwortlich für den stinkenden Schweiß direkt zu attakieren. Unser wichtigster Bestandteil ist Mikrosilber. Mikrosilber hemmt den Wachstum der Bakterien langfristig, und keine Bakterien heißt: kein Geruch. Ganz einfach. Außerdem glauben wir nicht, dass Du die Ausscheidung von Giftstoffen blockieren solltest. Das würde ja heißen, dass die Giftstoffe Deinen Körper nicht verlassen könnten! Nuud schließt nicht deine Poren, sondern sorgt dafür, dass der Geruch garnicht erst entsteht. 

Wie sicher sind Deos und Antitranspirantien?

Die Frage, ob Deo mit Aluminiumsalzen die Chance auf Brustkrebs erhöht, ist eine die immer wieder in verschiedenen Quellen erscheint. Immer mehr Untersuchungen stellen die Sicherheit von normalen Deos und Antitranspirantien, vor allem derer mit Aluminiumchlorid als Basissubstanz, in Frage.

Fast jeder benutzt täglich Deo und deswegen könnte der mögliche Link zu Krebs uns Sorgen machen. Insgesamt wird Aluminium als sicher gesehen, da es jedoch einen Mangel an Forschungen gibt, ist es noch eine große Frage, wie genau es sich auf menschliche Zellen auswirkt.

Wir können keine Aussage machen, über die Sicherheit und Effekte von Aluminium in Deos, fragen uns aber, ob es sinnvoll ist, Deo mit Aluminium unter unsere Arme zu rollen und sprayen, ohne jegliche zuverlässige Informationen darüber zu haben.

Deswegen befürworten wir, dass es mehr Forschungen geben sollte, was die Effekte von Aluminium in allgemeinen Deos angeht, um mehr Klarheit zu bekommen über die Hypothese, dass Aluminium das Brustkrebsrisiko steigert. Es gibt in Moment nicht genug Beweise, um jegliche Schlüße zu ziehen.

Zusätzlich hat die 'Dutch Breast Cancer Association' im Moment noch den Standpunkt angenommen, dass Aluminium in Deos nicht zu Burstkrebs beiträgt. Es seie angeblich noch nicht ausreichend auf menschlicher Haut getestet worden.

Nuud und wie es funktioniert

Was steckt in Nuud?

Erstens möchten wir Dir mitteilen was nicht in Nuud steckt. Nuud enthält kein Aluminium, keine Parabene und keine irritierenden Salze. Auch beinhaltet es keine tierlichen Zutaten, also ist Nuud 100% vegan! Irgendwas aus der Petrochemie ist nicht willkommen. Wir haben auch keinen Platz für Treibgase, Alkohol, Farbstoffe oder Geruchstoffe.

Wir erlauben nur 100% unschuldige Zutaten. Aber diese Zutaten müssen eben garantieren, dass Nuud das effektivste Deo der Welt ist...

Also, was steckt in Nuud?

Nuud enthält nur 10 Zutaten. Der wichtigste Bestandteil ist Mikrosilber, welches auf natürliche Weise stinkenden Schweiß verhindert, ohne dass Poren blockiert werden oder die Haut irritiert wird. Zusätzlich benutzen wir zertifizierte und natürliche Produkte so wie Kokosnussöl, Mandelöl und Wachs der Carnauba Palme, um das Mikrosilber fest zu halten. Das ist was Nuud so extrem Nuud macht. Ganz einfach. 

Wenn Du mehr über die genauen Zutaten lesen möchtest, klicke hier.

Was ist Mikrosilber und warum sollte mich das interessieren?

Wir beschäftigen uns mit Silber, damit du es nicht musst. Kurz und knapp: Silber in Konsumgütern kann nach Art und Größe kategorisiert werden. Im Bezug auf seine Art sprechen wir von purem elementarem Silber (metallisch) oder Silber gelöst in Flüssigkeit (kolloidal). Die Größe kann zwischen sehr, sehr feinen Partikeln (nano) und tausendfach größeren Partikeln (mikro) variieren.

Wir kennen den Effekt von metallischem Silber, weil wir es schon lange in alltäglichen Gegenständen wie Besteck oder Schmuck verwenden. Menschen ließen Silber bereits über Jahrzehnte ihres Lebens hinweg nah an ihre Haut heran. Also kennen wir uns mit seiner Wirkung aus. Wir wissen, dass es harmlos ist.

Problematisch wird es, wenn die Partikel so klein sind (zurück zur Nano-Thematik von oben), dass sie in unsere Haut gelangen – damit verbundene Auswirkungen kennen wir nicht. Dasselbe gilt für kolloidales Silber; wenn Silber in Flüssigkeit gelöst ist, verändert es seine Eigenschaften und wir wissen zu wenig darüber, ob es auch dann immer noch harmlos ist.

Neben dem Schutzaspekt, den wir vor Respekt unserem Körper gegenüber beachten, geht’s natürlich auch um die Umwelt. Partikel von Nanosilber und von Silber in Flüssigkeit gehen durch die Filter von Trinkwasseraufbereitungsanlagen, weil sie so klein sind. Am Ende landen sie im Gießwasser und das ist alles andere als cool.

Also warum würden wir Nanosilber oder kolloidales Silber überhaupt verwenden? Alles eine Kostenfrage. Werden Partikel kleiner oder in Flüssigkeit gelöst, steigt die Wirkung. So muss weniger Silber für denselben Effekt verwendet werden – und der Preis sinkt. In Nuud ist weder Nanosilber noch kolloidales Silber, in Nuud ist nur 100 % metallisches Mikrosilber. Wie wir schon sagten: Wir beschäftigen uns damit, damit du es nicht musst.

Was ist noch cool an Nuuds Silber?

Einige Arten von Silber können zu bakterieller Resistenz führen. Wir haben uns für pures metallisches Silber entschieden, weil es anders arbeitet. Die Silberionen von Nuud verbinden sich mit den negativ geladenen Teilchen von Proteinen. Diese Teilchen sind  essenziell, wenn es um die überlebensfördernden Funktionen von Zellen geht. Werden diese Funktionen deaktiviert, zerfallen die Bakterienzellen und sterben. Um gegen diese Art von Silber resistent zu werden, müssten die Bakterien ihre negative Ladung loswerden – und das wiederum führt zur Selbstzerstörung der Zelle.

Und Nuuds wunderbares Plastik aus Zuckerrohr?

Fast alles Plastik unserer Welt geht auf Erdöl zurück. Dieses ganze Plastik trägt zum riesigen Fußabdruck bei, mit dem die Erdöl-Industrie unser Klima und die Umwelt belastet. Aber da gibt es noch einen anderen Weg. Plastik kann aus Soja, Gras oder Mais hergestellt werden. Noch besser: Plastik aus Zuckerrohr. Dank seiner hohen Dichte wird für den Anbau von Zuckerrohr nur eine kleine Fläche Ackerland benötigt. Dazu kommt, dass für den Anbau notwendiges Wasser und Dünger natürlich sind; Regenwasser und das Abfallmaterial der Zuckerrohr-Produktion selbst. Die damit verbundenen Auswirkungen auf das Ökosystem sind minimal. {Du kannst jetzt gern jubeln oder tanzen – haben wir auch getan!]

Darüber hinaus wird im Zusammenhang mit Plastik, das aus Erdöl hergestellt ist, CO2 ausgestoßen. Furchtbar, oder? Im Gegensatz dazu minimiert die Produktion von Plastik auf Pflanzenbasis den CO2-Ausstoß, weil Pflanzen CO2 beim Wachsen absorbieren. Mit den Zahlen darf man durchaus prahlen: Für jeden Kilo produziertes Zuckerrohr werden 4 Kilo CO2 absorbiert. Die jährliche Produktion von 200.000 Tonnen Zuckerrohr absorbiert die jährliche Emission von fast einer Million Autos. Aber jetzt genug geprahlt.

Nuuds Verpackung – alles Zuckerrohr bis auf die Kappe. Hier unsere ehrliche Begründung dafür:

Verpackungen aus Zuckerrohr-Plastik sind nicht praktisch, wenn es ums Verschließen von Flüssigkeiten geht – deshalb eignen sie sich auch nicht fürs Verschließen von Cremes wie Nuud. Gefäße aus Glas wären eine Alternative. Aber mal ehrlich – so wäre Nuud viel zu sperrig, um es elegant durch den Schlitz einen Briefkastens schieben zu können. Stattdessen müssten wir dich immer erwischen, wenn du gerade zu Hause bist. Und vielleicht zerbricht unser Glas auf dem Weg – unmachbar! Solche Gefäße bedeuten auch Finger im Produkt; die Zusammensetzung von Nuud würde sich mit der Zeit verändern und seine Wirkung geringer werden – nicht cool!

Also haben wir die Kappe von Nuud aus gewöhnlichem Plastik gemacht. Wir haben versucht (Recherche ohne Ende, schlaflose Nächte, Tränen und Trotzanfälle), eine Kappe aus Zuckerrohr zu designen. Aber ganz egal, wie sehr wir uns bemüht haben, diese Kappe ist schon bei kleinster Belastung zerbröselt. Wir lassen aber trotzdem nicht locker – wir haben die neuesten Fortschritte in Sachen Bioplastik im Blick und sobald eine vielversprechende Erfindung kommt, werden wir die ersten sein, die ihr eine Chance geben.

Was macht Nuud einzigartig?

Nuud ist kein Deo, sondern ein Apreodorant- ein allgemeines Deo vermummt den Geruch von Schweiß, wobei Nuud den Geruch im ganzen verhindert. Mit Nuud hat Gestank keine Chance weil die Bakterien, die den Geruch verursachen, natürlich gehemmt werden. In einem Antitranspirant schließt das aktive Bestandteil (Aluminium) die Poren ab und in Kombination mit Geruchstoffen wird der Geruch nicht verhindert, sondern nur verschleiert.

Nuud wirkt für mehrere Tage, nach nur einmal Auftragen - Weil Nuud anders ist und deswegen länger als normales Deo funktionert, reicht eine kleine Menge aus. Mikrosilber reduziert strukturell die Bakterienpopulation, was heißt, dass das stinken des Schweißes nicht mehr vorkommt. Nuud funktioniert minimal 48 Stunden und maximal 7 Tage. Neben dem Fakt, dass Du nicht mehr jeden Tag Deo benutzen musst, hat es auch den Vorteil, dass es schonender für deine Haut ist.

Nuud wird direkt auf Deiner Haut aufgetragen- anstatt wie Dein Deo zu riechen, erlaubt Nuur Dir nach Dir selbst zu riechen. Nuud enthält kein Parfum, was heißt, dass Du selbst entscheiden kannst ob Du nach deinem natürlichen Eigengeruch, Deinem Lieblingsparfum oder Aftershave riechen willst! Manche Leute brauchen etwas mehr Zeit sich daran zu gewöhnen, erst recht wenn man gewöhnt ist, immer nach seinem normalen Deo zu riechen...

Nuud hinterlässt keine Flecken auf Deiner Kleidung - Nuud entjält keine Zutaten, die Kleidung verfärben und sie untragbar machen. Keine T-Shirts mehr mit gelben Achseln! Also ist Nuud zusätzlich auch noch gut für Deinen Geldbeutel!

Nuud ist viel konzentrierter als ein normales Deo - du benutzt ungefähr 15 Mal weniger. Dies bedeutet, dass 15 Mal weniger produziert werden muss, 15 Mal weniger transportiert und 15 Mal weniger Verpackungsmaterial weggeschmissen wird. Nuud hat also einen kleineren Einfluss auf die Umwelt. Wusstest Du z.B., dass 8 Billionen Flaschen Deo pro Jahr im Mülleimer landen in der EU und USA zusammen?

Komplett unschuldig: was meint Nuud damit genau?

Wie glauben, dass Produkte, die wir täglich auf unseren Körper auftragen, unserer Gesundheit und der Umwelt nicht schaden sollten. Deswegen enthält Nuud nur Zutaten die so unschuldig und harmlos wir möglich sind. 

Der aktive Bestandteil in Nuud ist Mikrosilber. Mikrosilber ist ein natürlicher, Ökozertifizierter Inhaltsstoff, der das Wachstum der Bakterien hemmt die für den Gestank zuständig sind. Und ohne sie alle beim Namen zu nennen, sind die restlichen Zutaten in Nuud alle so unersetzlich wie das Mikrosilber. Wenn Du genau wissen möchtest was in Nuud steckt, klicke hier.

Nuud ist hochkonzentriert. Dadurch kannst du es sparsamer benutzen, verringerst den Transport und die Verschwendung von Verpackungen. Dazu kommt, dass unsere Verpackung so harmlos wie möglich ist. Wir haben uns für eine Tube aus Zuckerrohr entschieden. Unsere Außenverpackung besteht aus natürlichem, ungebleichtem FSC Karton und wir verschicken Nuud umweltfreundlich.

Und soweit möglich, sind wir immer auf der Suche nach Lösungen die Nuud noch harmloser und undschuldig gestalten!

Super effektiv: wie kann es sein, dass Nuud so gut funktioniert?

Um zu verstehen, wie Nuud funktioniert, muss man wissen, was den Geruch von Schweiß auslöst. Jede Person hat Schweißdrüsen auf dem ganzen Körper. Während der Pubertät entwickelt man ein Paar zusätzliche Drüsen: apokrine Drüsen. Diese Drüsen formen sich unter den Achseln und in der Leistengegend. Wenn man schwitzt, scheiden die ekkrinen und die apokrinen Drüsen geruchsneutrale Flüssigkeiten aus. Bakterien jedoch setzen diese Flüssigkeiten in Buttersäuren um. Diese Säuren verursachen den typischen Schweißgeruch.

 

Die aktiven Bestandteile eines Antitranspirants blockieren die Hautporen so viel wie möglich, können deine Schweißdrüsen aber nicht zu 100% daran hindern, Flüssigkeiten auszustoßen, welche den typischen Schweißgeruch verursachen. Um diesen Geruch zu überdecken, werden viele Düfte und Geruchsstoffe benutzt. Oft ist das der Auslöser eines Körpergeruches, der nach Schweiß gemischt mit Düften riecht. Weil der Duft recht schnell verschwindet, muss man einen Antitranspirant oft neu auftragen.

 

Nuud findet diese Herangehensweise unlogisch und veraltet. Bei Nuud haben wir uns für Mikrosilber entschieden, welches die Bakterien natürlich hemmt und den Geruch von Schweiß langfristig unterdrückt. Keine Bakterien = kein Geruch. Simpel. Nicht jede Person ist gleich und manche Menschen entwickeln schneller neue Bakterien als andere. Wir können aber anhand von Erfahrungen tausender Nuud Benutzer sagen, dass meistens 2x pro Woche oder sogar 1x pro Woche auftragen ausreicht!

Funktioniert Nuud bei jedem?

Ja, Nuud funktioniert bei jedem. Männer, Frauen, jung und alt. Wir schwitzen alle und entwickeln in der Pubertät eine gewisse Form von Schweiß.

 

Man muss verstehen, dass man nicht nur eine Form von Bakterien in seinem Körper trägt; die Diversität von Bakterien kann mit der von Pflanzen und Tieren im Regenwald verglichen werden. Dieser Regenwald an Bakterien wird ein Mikrobiom genannt. Und genau wie im Regenwald, gibt es manchmal von einer Pflanze mehr als von der anderen, oder mehr Typen einer Art. Es gibt spezielle Bakterien die den typischen Schweißgeruch verursachen, während andere gar keinen Geruch verursachen. Bei manchen Menschen beherrschen die geruchlosen Bakterien die 'stinkenden' Bakterien. Diese Glücksvögel brauchen gar kein Deo.

 

Neben dem Mikrobiom ist die Anzahl der apokrinen Drüsen auch wichtig. Diese werden während der Pubertät vor allem unter den Achseln entwickelt. Die Flüssigkeit, die diese Drüsen ausscheiden, verursacht zusammen mit den Bakterien den typischen Schweißgeruch. Wenn bei Dir diese Bakterien auch bei Gebrauch von Nuud noch die Oberhand haben, wird Nuud leider nicht so gut bei dir funktionieren. Wenn Nuud aber die Bakterien für dich attackiert, reicht auftragen einmal pro Woche.

 

Dein persönliches Mikrobiom ist genauso unvorhersehbar wie der Regenwald, für die meisten von uns sollte Nuud aber für einige Tage ausreichen. Die Erfahrung von tausenden von Nuud Benutzern zeigt, dass Nuud meistens nur einmal pro Woche aufgetragen werden muss um effektiv zu sein, manchmal zwei Mal. Nur sehr selten funktioniert Nuud nicht: in diesen Fällen hat das Mikrosilber es nicht geschafft, die Anzahl von 'stinkenden' Bakterien im Bezug auf alle anderen Bakterien zu reduzieren.

Nuud hinterlässt keine Spuren auf Deiner Kleidung. Wie ist das möglich?

Weil Nuud keine Salze beinhaltet, hinterlässt es keine Flecken oder Ränder in Deiner Kleidung. Hiermit werden Deine Shirts nicht ruiniert. 

Nuud funktioniert auch obwohl man duscht. Wie funktioniert das?

Nuud ist eine Crème auf Ölbasis, vergleichbar mit wasserfesten Sonnencrème. Weil es sich nicht in Wasser auflöst, kannst Du duschen, Sport machen oder machen was Du willst, ohne, dass die Effektivität von Nuud verringert wird.

Anwendung und Gebrauch

Wie benutzt man Nuud?

Wenn Du seit Jahren normales Deo oder Antitranspiratien gewöhnt bist, hat Dein Körper sich an die Wirkung und die Anwendung dieser gewöhnt. Nuud funktioniert anders. Wahrscheinlich brauchst Du auch etwas Zeit, Dich daran zu gewöhnen. Mit unseren Tips und Tricks merkst du schnell, dass Nuud nicht nur ein sorgenloses Deo ist, sondern auch harmlos und super effektiv.

Tipp 1: Nicht zu viel Nuud auftragen.

Deine kleine Probetube ist nicht sehr groß. Sie hält aber durchschnittlich 6 bis 7 Wochen. Weil Nuud super konzentriert ist. Man braucht nur ein kleines bisschen jedes Mal! Wasche Deine Achseln mit Seife, trockne sie ab und reibe dann eine Erbsen-große Menge Nuud unter jede Achsel. Beachte aber, dass Du nicht zu viel benutzt! Wir meinen es ernst, wenn wir sagen: Nuud ist super konzentriert und einfach azu wenden!

Tipp 2: Entdecke deine Auftragungshäufigkeit. Auftragungshäufigkeit, genau, weil uns kein besseres Wort einfällt. Durchschnittlich wird Nuud alle 3 Tage aufgetragen. Aber jeder hat seine eigene Frequenz, welche ein bisschen Experimentieren erfordert. Du kannst es z.B. alle 2 Tage auftragen und danach gucken, was am besten für dich funktioniert.

Tipp 3: Frische Kleidung.

Nuud neutralisiert die für den Schweißgeruch verantwortlichen Bakterien. Nuud vermummt den Geruch nicht, sondern verhindert ihn. Auch hat Nuud selbst keinen Geruch, also ist es wichtig, dass Du dafür sorgst, dass deine Kleidung keine alten Gerüche oder Bakterien in sich trägt. Die Achseln von Deinen Pullovern, T-Shirts und Hemden sollten erst gründlich gewaschen werden (am besten mit Essig oder Alkohol, danach mit einem heißen Bügeleisen nachbearbeiten), bevor Du frisch und geruchlos einen neuen Start machen kannst!

Tipp 4: Schrecke nicht vor einem Entgiften zurück.

Schwitzen ist wichtig für deinen Körper. Deswegen enthält Nuud keine Salze, die Deine Schweißdrüsen blockieren. Reguläres Deo enthält oft Aluminium oder Backpuder, was Deine Poren blockiert. Das bringt Deinen Körper dazu Giftstoffe fest zu halten, weil er sie nicht loswerden kann. Nuud löst dieses Problem für Dich! Natürlich und geruchlos. Manchmal intensiviert es zuerst dein Schwitzen, was Schweiß und Geruch angeht, für eine kurze Zeit. Dieser 'Detox' Effekt hört auf, wenn Du Nuud für längere Zeit bentutzt. Wenn Du ein bisschen unsicher bist, probiere Nuud zuerst am Wochenende aus, damit Du es in deiner eigenen, sicheren Umgebung testen kannst. 

Nuud scheint nicht zu funktionieren.

Nuud ist kein Antitranspirant, sondern ein Deo.

Es ist wichtig zu erklären was der Unterschied ist zwischen einem Deo und einem Antitranspirant. Ein Deo attackiert den Geruch und ein Antitranspirant attackiert Flüssigkeiten. Die meisten Deos sind auch Antitranspirantien. Nuud ist in erster Linie ein Deo und attackiert den Geruch, zu einem kleineren Teil aber auch die Flüssigkeiten Deiner Achseln.

Schweißabsonderungen sind das Ergebnis des Körpers, wenn er sich versucht ab zu kühlen. Diese Absonderung ist geruchlos, wird aber oft als unangenehm erfahren, vor allem wenn man viel schwitzt. Die aktiven Bestandteile in Antitranspirantien blockieren Deine Poren, wodurch weniger Absonderung entsteht. Dadurch entsteht jedoch eine Störung in Deiner Temperaturregulierung und die Giftstoffe können deinen Köroer nicht mehr verlassen.

Wenn Du aufhörst, Antitranspirantien zu benutzen, sind Deine Poren nicht mehr verstopft, was heißt, dass Du am Anfang vielleicht mehr schwitzt als vorher. Die gelartigen Stöpsel, die Deine Poren Jahre lang blockiert haben, verlassen langsam Deinen Körper. Das kann eine Weile dauern. Für viele Leute ist das eine unangenehme Situation und sie haben das Gefühl, Nuud würde nicht funktionieren. Sie wechseln dann wieder zu ihrem alten Deo. Unser Rat: Gebe Nuud etwas Zeit!

Ein vorläufig stärkerer Schweißgeruch.
Der Schweißgeruch entsteht, wenn die Bakterien die Hautöle aus der Schweißabsonderung, umsetzen in Buttersäure. Diese Buttersäuren sind der Erreger dieses typischen Schweißgeruches. Um diesen Geruch zu vermummen, werden viele Geruchsstoffe an Deos hinzugefügt. Meistens riecht man als Ergebnis dann nach einer Mischung von Schweiß und billigem Parfum.

Wenn Du anfängst Nuud zu benutzen, wird der Geruch der Bakterien nicht mehr maskiert, sondern gehemmt und anschließend gestoppt. Dein Mikrobiom muss sich nur daran gewöhnen. Gib dem Prozess etwas Zeit.

Wenn Du nur wenige Bakterien hast, wird Nuud schon nach einer Auftragung perfekt funktionieren. Wenn Du mehr Bakterien hast, kann es sein, dass Du es etwas öfter auftragen musst, damit es funktioniert. Dieser Entgiftungsprozess kann etwas dauern. Es kann sein, dass Du etwas mehr nach Schweiß riechst als zuvor. Höre nicht mit dem auftragen auf, bis dein Körper sich daran gewöhnt hat. Spiele mit der Frequenz um zu sehen, was für Dich am besten funktioniert.

Kleidung.
Bakterien leben auf Deiner Haut und auf Deiner Kleidung. Wenn Du normales Deo benutzt, vermummst Du den Geruch, aber er ist immer noch da. Den Geruch von Deiner Haut zu waschen ist einfach, aus Deiner Kleidung ist etwas aufwendiger.

Ein möglicher Grund warum Du denkst, dass Du immer noch nach Schweiß riechst, ist wahrscheinlich weil der Geruch noch in Deiner Kleidung sitzt. Wenn Du Deine Kleidung wieder anziehst, kann ein alter Geruch von Schweiß die Ursache sein. Ein guter Test um zu sehen, warum Du noch nach Schweiß riechst, ist, zu überprüfen ob es deine Haut oder Deine Kleidung ist die noch riecht. Kleidung, die nicht aus Baumwolle hergestellt ist, hat die Neigung mehr Bakterien an zu ziehen. Diese Bakterien verschwinden nur, wenn diese Kleidung auf 60 Grad oder mehr gewaschen wird.

Kein Parfum
Nach vielen Jahren gewöhnt zu sein einen bestimmten Geruch unter den Armen zu tragen, kann es sein, dass es scheint, als würde das Deo nicht funktionieren, weil man auf einmal nichts mehr riecht. Nuud hat bewusst keinen Geruch oder Duft: wir finden, Du solltest lieber nach einem guten Parfüm als nach einem billigen Deo riechen. 

Wie oft sollte ich auftragen?

Jeder Körper ist anders. Für manche Leute funktioniert Nuud 48 Stunden, für andere ist einmal pro Woche auftragen genug. Aus Erfahrung wissen wir, dass die meisten Leute 2 oder 3 Mal pro Woche auftragen. Und je öfter Du Nuud benutzt, desto weniger musst du auftragen.

 

Die beste Weise deine Frequenz zu entdecken ist, an zu fangen Nuud alle 2 Tage auf zu tragen. Wenn Du merkst, dass dies nicht genug ist, schalte dann um auf alle 24 Stunden. Wenn Du aber merkst, dass es genug ist, versuche dann zu einer Auftragung alle 3 Tage zu wechseln.

 

Lerne Nuud richtig kennen, indem Du Deine perfekte Auftragefrequenz entdeckst.

Wird Nuud effektiver nach längerer Zeit?

Nach langfristigem Gebrauch von Nuud kommen weniger Bakterien zurück, dann kannst Du auch weniger Nuud auftragen. Also fange damit an, Nuud alle 2 Tage aufzutragen und teste dann, wie lange es für Dich funktioniert, durch jedes Mal einen Tag extra zwischen dem Auftragen zu lassen. Auf diese Weise kannst Du Deine persönliche Balance finden. Es wäre natürlich Verschwendung Nuud alle 3 Tage aufzutragen, wenn Du es nur einmal wöchentlich bräuchtest. Vice versa wäre aber auch nicht an zu raten!

Nuud und Duschen

Wir werden oft gefragt, wie duschen sich auf Nuud auswirkt. Um das zu beantworten, ist es wichtig zu verstehen wie genau Nuud überhaupt funktioniert. Nuuds aktiver
Inhaltsstoff ist Mikrosilber. Außerdem enthält es eine Creme auf Ölbasis, die
das Mikrosilber fixiert. Man könnte Nuud mit wasserfester Sonnencreme
vergleichen, denn selbst unter Wasser löst es sich nicht auf. Darum kannst du
es ohne Sorgen auch vor dem Duschen, beim Sport oder bei anderen
Aktivitäten tragen, ohne Angst, dass es seinen Effekt verliert.

 

Nuud funktioniert also trotz duschen, so oft wie Du möchtest! Wenn Du aber ein Peeling aufträgst, wird die äußerste Schicht deiner Haut, und somit Nuud, entfernt. Das heißt: neu auftragen!

 

Außerdem musst Du durch die Wirkung von Nuud deine Achseln nicht mehr mit Seife waschen. Nuud’s Wirkung hält sogar länger, wenn Du deine Achseln nicht mit Seife wäschst.

Nuud Sonstiges

In welchen Ländern kann ich Nuud kaufen?

Nuud wird online verkauft und weltweit verschickt- und zwar umweltfreundlich. Ob Du also in Europa oder in Neu-Seeland wohnst, wir sorgen dafür, dass es bis vor Deine Haustür geliefert wird.

Wann kann ich Nuud erwarten?

Wir verschicken Nuud 3 Mal pro Woche: Montags, Mittwochs und Freitags. Beachte bitte eine maximale Lieferung von 8 Arbeitstagen.

Es kann passieren, dass dein Paket bei der Post hängen bleibt. Das könnte heißen, dass es einen Tag später ankommt als erwartet. Viel können wir daran leider nicht ändern. In Regionen in denen nur wenige Pakete geliefert werden, kann es zu unerwarteten Lieververzögerungen kommen. Wenn Du irgendwelche Fragen über deine Lieferung, kannst Du Dich jederzeit mit uns in Verbindung setzen über info@nuud.care. Unser Kundenservice hilft Dir immer gerne weiter!

Warum kostet eine 15ml Tube Nuud €12,95?

Weil Nuud hochkonzentriert ist und wertvolles Mikrosilber enthält, ist der Preis von Nuud etwas höher als der von normalen Deos. Doch weil es so hochkonzentriert ist, hält es auch 6 bis 8 Wochen. Das bedeutet, dass Nuud eigentlich nur ein winziges bisschen teurer ist aus sonstige Deos.

Konzentrierung: wir haben uns entschieden, Nuud so

konzentriert wie m.glich zu machen. Dadurch werden unnötig viele Zutaten und Verpackungen

gespart. Nuud ist deswegen ungefähr 15 Ml konzentrierter als

normale Deos.

Inhaltsstoffe: Der aktive Bestandteil von regulieren Deos ist meistens Aluminium. Mikrosilber ist ungefähr 1000 Mal teurer und wertvoller als von Aluminium - deswegen können sonstige Deos viel billiger hergestellt werden als Nuud. 

Darüber hinaus hören wir, dass Nuud Deine Kleidung viel frischer und schöner hält als andere Deos. Es bilden sich schließlich keine gelben Ringe auf Deinen Hemden und T-Shirts, was Dir eigentlich viel Geld spart!

Die 15 ml und 20 ml Tuben sehen gleich aus. Warum ist das so?

Aus produktionstechnischen Gründen haben wir uns dazu entschieden, nur eine Größe mit verschiedenen Inhalten zu entwickeln. Das Starter Pack beinhaltet eine 15 ml Tube und das Smarter Pack beinhaltet zwei 20 ml Tuben. Es ist die gleiche Tube, nur mit mehr Inhalt. Auf der Rückseite der Tube kannst Du sehen, ob es sich um eine 15 ml oder eine 20 ml Tube handelt.

Wo und wie wird Nuud hergestellt?

Nuud wird zu 100% in Europa hergestellt. Das gibt uns die Sicherheit, dass die Produktion konform der Europäischen Richtlinien läuft. Dies gilt für die Arbeitskonditionen, die Hygienevorschriften, die Umweltvorschriften etc.


Nuud ist viel konzentrierter als reguläres Deo; Du brauchst ungefähr 15 Mal weniger davon. Was also heißt, dass 15 Mal weniger produziert werden muss, 15 Mal weniger transportiert und 15 Mal weniger Verpackungsmaterial weggeschmissen wird.

Was genau ist der "Nie Ohne Nuud"-Service?

Sobald Du Dich selbst einen Nuud Fan nennst, haben wir die Lösung, damit Nuud Dir nie ausgeht! Wir schicken Dir nämlich mit unserem “Nie Ohne Nuud”-Service genau die richtige Menge wohin du willst. Der “Nie Ohne Nuud”-Service ist nicht nur super gemütlich, sondern auch günstig. Dir werden keine Versandkosten in Rechnung gestellt!

Wie funktioniert es? Du bestimmst den Rhythmus, der genau zu dir passt. Wie oft benutzt du Nuud: manchmal, häufig oder sehr oft? Dann schicken wir Dir zwei 20 ml Tuben alle 3, 4 oder 5 Monate. Möchtest Du eine extra Tube bestellen oder eine Pause einlegen,  oder die Lieferung abbrechen? Kein Problem. Du entscheidest. Du bist an nichts gebunden!

Dieser Service funktioniert nur mit Kreditkarte; wir belasten Dein Konto eine Woche vor dem Versand. Bist Du interessiert an dem “Nie Ohne Nuud”-Service? Dann kannst Du hier mehr darüber lesen.

Kann ich Nuud verkaufen oder vertreten?

Nuud wird hauptsächlich online verkauft. Der Vorteil hiervon ist, dass wir eine viel weitere, internationale Gemeinschaft damit erreichen können. Unsere Fans können uns so viel beibringen und uns helfen, die Marke weiter zu entwickeln. Wir bekommen manchmal besondere Aufrufe von Yogaschulen, Kosmetikspezialisten und anderen besonderen Firmen. Glücklicherweise können wir Nuud so mehreren Leuten vorstellen.

Wenn Du Nuud verkaufen oder vertreten möchtest, kontaktiere uns einfach über info@nuudcare.com. 

Hat Nuud auch Proben?

Leider haben wir keine Proben. Der Grund dafür ist, dass Nuud etwas Zeit braucht, bevor es sein Resultat erzielt hat. Wir verkaufen aber 2 verschiedene Größen: das Starter Pack; 15 ml für €11,95 (hält 6 bis 7 Wochen), und das Smarter Pack, wenn Nuud Dir wirklich gefällt; 2 x 20 ml für €24,95 (genügend für circa 4 Monate). Mit dem Smarter Paket bekommst du 25% mehr Wert als beim Starter Paket.

Versendet ihr umweltfreundlich?

Die meisten Produkte, die in deinen Händen landen, wurden versandt. Die meisten Produkte haben einen CO2-Fußabdruck. Dennoch stellen wir sicher, dass unsere Produktionsmaßnahmen genauso viel oder sogar mehr CO2 absorbieren, wie unser Transport ausstößt. Somit voilà – Nuud wird CO2-neutral versandt (zertifiziert) und sein Fußabdruck ist eine schöne, runde Null.

Bleib sorgenfrei…

Wir lieben Neugier – und wir lieben eure Fragen! Wir sind so transparent wie nur möglich. Das ist einer unserer Grundwerte. Schreib uns jederzeit, wenn du noch mehr Fragen hast.

Bewertungen

👇🏻 Darauf sind wir mega stolz.

Nuud hier bestellen

Neu bei Nuud? Versuche das Starter Pack. Zufriedener Kunde? Dann ist das Smarter Pack genau richtig.